Melanie ruft DICH!

Melanie ist eine entenfahrende Filmemacherin aus Nordrhein-Westfalen und plant ein filmisches Portrait über Deucisten auf der ganzen Welt. Das Besondere dabei: Die Entenfahrer sollen sich selber filmen. Hier sind die Details zu ihrem Projekt.


April 1995, wenige Wochen nach meinem 18. Geburtstag

Es war Liebe auf den ersten Blick. Love at first sight. Le coup de foudre. Diese Kurven! Ich musste sie einfach haben. 250 DM wechselten den Besitzer und sie gehörte mir: eine Ente, Baujahr 1987, 27 PS, rouge vallelunga, einfach betörend. Ich war mir sicher: Diese Verbindung würde bis an mein Lebensende halten. Fünf Jahre lang wiegte sich mich mit ihrer einzigartigen Federung in Sicherheit, doch dann machte uns der TÜV einen Strich durch die Rechnung, die ich damals als Studentin nicht bezahlen konnte. Also wurde die Ente abgemeldet, hinters Haus gestellt und ein paar Mal umgezogen. In einer Scheune fand sie schließlich ihre letzte Ruhestätte. Auch wenn sie nicht mehr fuhr, so war sie dennoch mein.So fing meine Entengeschichte an– wie sieht Eure aus?

Ich bin freiberufliche Filmemacherin und habe eine Bitte an Euch: Nehmt eine Videokamera und filmt Euer Leben mit dem 2CV, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Stöbert in Euren Kellern und Dachböden nach alten, privaten Entenfilmen und schickt mir das ganze am besten auf DVD (meine Kontaktdaten findet Ihr auf meiner Internetseite www.haifischbaby.de/impressum.html) oder ladet die Datei auf einen Server hoch. Die Zugangsdaten würde ich Euch bei Interesse per E-Mail schicken.

Habt keine Sorge: Alles was Ihr mir per Post zuschickt, bekommt Ihr auf Wunsch natürlich zurück.

Was habe ich mit Euren Filmen vor?

Mein Ziel ist es, ein einzigartiges Portrait von Entenfahrern und ihren Autos auf der ganzen Welt zu schaffen. Ceci n'est pas un voiture mais un art de vivre – genau das möchte ich zeigen. Herauskommen soll der Film
auf DVD und wenn alles klappt, beim diesjährigen Weltententreffen präsentiert werden. Jeder, der mit einer Einsendung im Film vertreten ist, bekommt natürlich ein Exemplar frei Haus.

Was ist zu beachten?

Ich hoffe, dass viele Einsendungen zu mir kommen, denn dann geht meine Arbeit richtig los. Die Filme müssen gesichtet, Filmrollen evtl. abgetastet werden und so weiter und so fort… Daher bitte ich Euch, mir Eure Filme spätestens bis zum 15.3.2011 zuzuschicken. Schickt mir bitte immer auch Eure Kontaktdaten mit, damit ich Euch erreichen kann, falls ich Rückfragen habe. Ich bin gespannt. Ich freue mich. Und wenn Ihr Fragen habt, oder mich in irgendeiner Form unterstützen wollt, meldet Euch.

Melanie Ryll

---
Haifischbaby Film- und Fernsehproduktion
Oberste Gasse 21
53859 Niederkassel
Tel.:        0228-88 62 54 56
Mobil:   0176-66 85 17 75
www.haifischbaby.de

Keine Termine gefunden